Schützenumzug um 1910, voran der Tambourmajor mit dem Schützenmusikkorps, danach die Zimmerleute mit ihren Lederschürzen und Axt und im weiteren Verlauf die Schützen zu Ross im Wagen und zu Fuß, in Richtung Kirche.

Zurück